Stader Tennis Club


Nummer eins in Norddeutschland ist in unserem Club …

Nummer eins in Norddeutschland ist in unserem Club …

Nummer eins in Norddeutschland ist in unserem Club …

und einen Vizemeister haben wir auch!

Lest selbst, was das Stader Tageblatt dazu berichtete:

Quelle: Stader Tageblatt vom 25.08.2020

Bei den Norddeutschen Tennismeisterschaften im Einzel in Bremen konnten mit Michael Busch und Peter Meyer vom Stader TC zwei Akteure auftrumpfen und den Titel und Platz zwei für sich ergattern.

Michael Busch trumpfte im Feld der Männer 65 auf. „Er hat viel Ruhe im Spiel, hat super Schläge drauf und spielt super Stoppbälle“, lobte Peter Meyer vom STTC. Busch musste vier Matches siegreich beenden, um im Finale auf seinen ehemaligen Teamkollegen Peter Ulferts der für den Harburger SC spielt, zu treffen. In diesem Spiel behielt Busch beim 7:6, 6:4 die Oberhand. Meyer spielte im Feld der Männer 60. In der ersten Runde musste der Stader mit Achim Wenzel einen ehemaligen Teamkameraden aus dem Weg räumen, der jetzt ebenfalls für den Harburger SC spielt.

Meyer mit Vizetitel zufrieden

Drei Stunden benötigte Meyer, um Wenzel bei 35 Grad mit 7:6, 7:5 zu bezwingen. Danach konnte sich Meyer gegen Peter Eichler mit 6:1, 2:6, 10:3 durchsetzen und stand im Finale. Dort wartete mit Michael Appleton vom Großflottbeker THGC ein ehemaliger Profi. „Michael Appleton habe ich bei meiner knappen 6:7, 4:6-Niederlage aber alles abverlangt“, war Meyer mit dem Vizetitel dennoch zufrieden.

Tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch, Michael und Peter!