Stader Tennis Club


Eindrücke und Ergebnisse vom ersten Punktspielwochenende

Eindrücke und Ergebnisse vom ersten Punktspielwochenende

Eindrücke und Ergebnisse vom ersten Punktspielwochenende

Das erste Punktspielwochenende liegt hinter uns.

Die Ergebnisse sind durchwachsen – genauso wie das Wetter, das uns das erste Mai-Wochenende bescherte.

Hier ein paar Impressionen und Ergebnisse:

Unsere Herren 60 haben in ihrem ersten Spiel in der Regionalliga in Berlin gegen starke Gegner vom SCC mit 4:5 leider ganz knapp den Sieg verpasst.

Herren 60 vlnr.: Dr. Stefan Brune, Michael Busch, Peter Meyer, Jürgen Breuer, Vinco Topic, Peter Ulferts, Achim Wenzel, Michael Zill, Dr. Gerd Pasterkamp

Bei den in der Nordliga spielenden Damen 40 verlief es mit einem 4:5 ebenso knapp gegen den befreundeten Verein aus TUS Aumühle/Wohltorf. Bisher gingen die Punkte immer nach Stade. In diesem Jahr sollte es anders sein.

Gute Stimmung bei den Damen 40 nach einem glücklicheren Ende für die Gäste vom TUS Aumühle/Wohltorf. Der gemeinsame Sekt schmeckte trotzdem.

Die beiden Freundinnen Katrin Dickhuth und Uta Schultheiß vor ihrem Match:

Am Ende hieß es Daumen hoch für Uta.

Gute Stimmung und ausgelassene Freude über einen gewonnenen Punkt (3:3) gab es auch bei den Damen 40 II beim Auswärtsspiel in Vahlde:

Damen 40 II: vlnr.: Sina Schlüter, Anja Sawatzki, Miriam Maßner-Allers und Andrea Schleusener

Unsere Damen hatten es gleich beim ersten Heimspiel in der Verbandsklasse mit spielstarken Gegnerinnen aus Hannover Isernhagen zu tun . Es wurden den zahlreichen Zuschauern tolle Matches geboten. Am Ende reichte es mit einem 2:4 leider nicht für den Sieg.

Unsere starke Damen-Mannschaft: vlnr.: Charlotte Schäfer, Katharina Klein, Sophie Elsner, Charlotte Elsner, Elisa Meyer

Die Damen 50 II haben gegen den TV Schiffdorf stark gekämpft, am Ende konnten auch sie nicht punkten.

Kerstin Plate-Zill und Claudia Hamann haben es in ihrem ersten gemeinsamen Doppel am Ende noch spannend gemacht, unterlagen den spielstarken Gegnerinnen aus Schiffdorf dann aber doch.

Weitere Spielergebnisse sind hier nachzulesen.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für die Stader Teams weiter. Wir hoffen auf glücklichere Ergebnisse und etwas bessere Witterungsbedingungen!